Lade Veranstaltungen

Veranstaltung in Kooperation mit dem Petek Business-Netzwerk Migrantinnen e.V. und Kompetenzzentrum Frau und Beruf Region Köln

 

FAMILIENFREUNDLICHE UNTERNEHMEN:
DAS LEBEN VOR, MIT UND NACH CORONA: WIE FUNKTIONIERT DIE FAMILIENFREUNDLICHKEIT und WIE GEHEN UNTERNEHMEN MIT DER SITUATION UM?

 

Datum: 23.Oktober 2020 (Freitag)
Uhrzeit: 09:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Veranstaltungsort: CONSILIUM Restaurant Café Bar, Rathausplatz 1, 50667 Köln,

In unmittelbarer Umgebung des Rathausplatzes befinden sich die U-Bahn-Haltestellen Dom/Hbf und Heumarkt und einige nahe gelegene Parkhäuser: Parkhaus an Farina, Parkhaus Am Gürzenich und Unter Goldschmied 29 Garage

Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationsgeschichte stellen einen wichtigen Innovationsmotor für die Wirtschaft dar und schaffen Millionen von Jobs in Deutschland. Die Zahl der Arbeitsplätze, die durch Selbständige mit Migrationshintergrund geschaffen wurden, sind von 947.000 auf 1,3 Millionen Stellen von 2005 bis 2014 angestiegen. Nordrhein-Westfalen ist hierbei der Vorreiter unter allen Bundesländern. Heutzutage werden rund 44 Prozent der neuen Unternehmen in Deutschland von Migrantinnen und Migranten gegründet.

Das Thema der Familienfreundlichkeit ist ein wichtiges Thema für alle Unternehmen, die in der heutigen Situation des Fachkräftemangels und des Wettbewerbs um potenzielle Fach- und Führungskräfte ihre Unternehmen und Betriebe führen. Dies gilt auch für kleine und mittlere Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationsgeschichte. Durch die Corona-Krise haben Unternehmen die immense betriebswirtschaftliche Bedeutung der Vereinbarkeit von Familie/Pflege und Beruf erfahren. Während der Corona-Krise sind die flexiblen Arbeitsmodelle, die digitale Zusammenarbeit und die Kinderbetreuung als zentrale Faktoren für die Produktivität und für den Alltag von Unternehmen und Beschäftigten in den Vordergrund gerückt. Familienbewusste Maßnahmen haben eine neue Bedeutung bekommen.

Was ist und wie funktioniert Familienfreundlichkeit? Wie wichtig ist diese für mein Unternehmen und für mich persönlich als Unternehmerin oder Unternehmer? Wie gehe ich und die anderen Unternehmen mit Migrationshintergrund mit der aktuellen Situation um? Diese und weitere Fragen werden bei diesem Unternehmensfrühstück besprochen und nach Lösungen gesucht.

Das Unternehmensfrühstück ist eine Kooperationsveranstaltung vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf Region Köln mit dem Petek – Business-Netzwerk Migrantinnen.

PROGRAMM
9:30 Uhr       Empfang und Get-Together
10:00 Uhr     Begrüßung mit Frühstück
10:15 Uhr     Impulsvortrag „Unternehmerinnen und Unternehmen mit Migrationshintergrund. Familienfreundlichkeit als Lösungsstrategie in der aktuellen Situation“ Prof. Dr. Angelika Schmidt-Koddenberg (KatHO NRW)
10:45 Uhr     Unternehmensbeispiele und Lösungsstrategien aus der Praxis
Alexandra Zaitseva, ORANGE Touristik GmbH, Köln
Gonca Mucuk, Odysseum – Das Abenteuermuseum, Explorado Operations Köln GmbH, Köln
Anna Nowak und Julia Reimer, Nowak Transporte GmbH, Kerpen
11:15 Uhr    Austausch „am Platz“: Familienfreundlichkeit für mich und für mein Unternehmen: Wie geht es weiter?
12:15 Uhr   Schlusswort und Verabschiedung

 Kontakt:
Kompetenzzentrum Frau und Beruf Region Köln
Ansprechperson: Elena Reifenröther
Hohe Str. 160 – 168, 50667 Köln
Telefon: 0221/35506530, 0152/57972208
E-Mail: elena.reifenroether@stadt-koeln.de

Petek Business-Netzwerk Migrantinnen
Ansprechperson: Obiageli Njoku
Telefon: 0176/64959347
E-Mail: info@obiagelinjoku.de, o.njoku@petekweb.de

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Die TeilnehmerInnenZahl ist begrenzt. Bitte um Anmeldung bis 20. Oktober 2020 per E-Mail an competentia@stadt-koeln.de

 

Im Rahmen des Unternehmensfrühstückes werden Bildaufnahmen angefertigt. Mit der Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass diese Aufnahmen zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit in Online- und Printmedien genutzt werden.